himmelgold kunst – Galerie im Netz.

himmelgold kunst – Allianz mit der Kunst

Bereits in der Antike verband sich die Kunst mit der Welt der Wirtschaft. himmelgold kunst kann zwar noch keine so lange Geschichte aufweisen. Doch wir besitzen neben reichlich Herzblut für Kunst und Künstler eine umfassende weil mehrjährige Erfahrung in den Disziplinen Branding, Corporate Design, Kommunikation und Marketing.

Kunst und Management erfolgreich vereint
Der Künstler ist meist kein Unternehmer, aber er ist darauf angewiesen, seine Arbeiten erfolgreich zu vermarkten. Wir vermitteln wertvolle Kontakte mit Galerien und Kunstsammlern und steigern den Bekanntheitsgrad unserer Mandanten durch intensive Public Relations-Maßnahmen. Als Künstler besitzen Sie viele kreative Ideen, wir hören ihnen ganz genau zu, damit die nächsten Schritte zum wirtschaftlichen Erfolg führen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr schöpferisches Talent und die künstlerischen Prinzipien in eine unternehmerische Tätigkeit umzusetzen. Dabei besitzt die konsequkunsente Ausrichtung auf die professionelle Kunst die oberste Priorität. Die Identität des Künstlers und seiner Werke bleibt immer gewahrt. Nur so gelingt der authentische und erfolgreiche Transport der Werke auf den Kunstmarkt.

himmelgold kunst stellt aus. Auf der ART INNSBRUCK 2016.

Kunsttermine


Sculpture on the Move 1946–2016

Die grosse Sonderausstellung zur Eröffnung des erweiterten Kunstmuseums Basel

19.04.2016 – 18.09.2016 | Gegenwart | Hauptbau | Neubau

 

2002 fand in Basel die Ausstellung Painting on the Move in drei Teilen statt, nicht nur im Kunstmuseum und im Museum für Gegenwartskunst, sondern auch in der Kunsthalle. Sie machte in einem grossen Spannungsbogen die malerische Weltbefragung vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Aufbruch ins neue Jahrtausend erlebbar.

Sculpture on the Move ist das kuratorische Gegenstück, das sich auf das künstlerische Medium der Skulptur vom Ende des 2. Weltkrieges bis heute konzentriert. Die grosse Sonderausstellung anlässlich der Eröffnung des erweiterten Kunstmuseums Basel will die höchst dynamische Entwicklung aufzeigen, wie die klassische Vorstellung und Form von Skulptur in Bewegung gerät, wie sie abstrakter wird, sich dem banalen Alltagsobjekt annähert, sich räumlich oder konzeptuell entgrenzt, aber auch in einer Rückbesinnung auf die figurative Tradition neu konstituiert. Mit ausgewählten Werken aus dem Kunstmuseum Basel und bedeutenden Leihgaben aus internationalen Museen und Privatsammlungen eröffnet sich ein dichtes, überaus reiches Spannungsfeld.


magie des augenblicks 
van gogh, cézanne, bonnard, vallotton, matisse
meisterwerke aus der sammlung arthur und hedy hahnloser-bühler

12.03.2016 | 11.09.2016 | Nordflügel

 

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Schweizerischen Botschafterin in der Bundesrepublik Deutschland, Christine Schraner Burgener, und des Kultusministers des Landes Sachsen-Anhalt, Stephan Dorgerloh.

Das Ehepaar Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler aus Winterthur bei Zürich trug  zwischen 1906 bis 1936 eine einmalige Kollektion zeitgenössischer französischer Kunst zusammen. In ihrer Konzentration auf den Post-Impressionismus und Fauvismus ist diese Sammlung einzigartig. Sie schlägt den Bogen von den sogenannten Vätern der Moderne wie van Gogh und Cézanne über die Mitglieder der Künstlergruppe der Nabis wie Bonnard, Denis, Vallotton bis hin zu Arbeiten von Matisse und Marquet. Mit vielen der Künstler war das Sammlerpaar befreundet und stand mit ihnen in regem Austausch, was die besondere Qualität ihrer Sammlung begründet.

2016 ist die in der Villa Flora Winterthur bei Zürich beheimatete Kollektion nach Stationen in Hamburg und Paris exklusiv in den neuen Bundesländern zu sehen. Mit etwa 150 Werken (Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen, Druckgrafiken und Bronzegüssen) bietet das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) die einmalige Gelegenheit, die außerhalb der Schweiz selten zu sehenden Meisterwerke jener Künstler kennenzulernen, mit denen sich die jungen Expressionisten auseinandersetzten, deren Arbeiten dauerhaft im Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt zu sehen sind.

Künstler in alphabetischer Folge: 
Pierre Bonnard | Paul Cézanne | Maurice Denis | Vincent van Gogh | Aristide Maillol | Henri-Charles Manguin | Pierre-Albert Marquet | Henri Matisse | Odilon Redon | Auguste Rodin | Kerr-Xavier Roussel | Henri de Toulouse-Lautrec | Félix-Édouard Vallotton





Faszination Natur. Ausstellung mit Werken der Malerin Alice Schütte.

Vom 10. April bis 28. April 2015 während der Öffnungszeiten.

DIE FABRIK, Mittlerer Hasenpfad 5, 60598 Frankfurt-Sachsenhausen.




Kunst Museum Singen

Mit diesen Schwerpunkten und Ausstellungen hat sich das Kunstmuseum Singen im deutschen Südwesten sowie in der internationalen Vierländerregion Bodenseeraum (Deutschland, Schweiz, Österreich, Liechtenstein) einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Das Kunstmuseum Singen eignet sich bestens als Ziel- oder Ausgangspunkt zu der an touristischen Stationen reichen Kunst- und Museumslandschaft des Hegaus, des Bodensees und der nahe-gelegenen Schweiz. Die größte Festungsruine Deutschlands auf dem Hohentwiel liegt ebenso nah wie die einzig erhaltenen Wandbilder "Krieg und Frieden" und "Das Paradies"  des bekannten Malers Otto Dix (1891-1969) im benachbarten Singener Rathaus.


Zu den Pressestimmen:
Zu den Pressestimmen:

22 Werke im Juli

Neues aus der Online-Galerie

Auswahl des Monats

In unserer himmelgold-online-galerie präsentieren wir Ihnen jeden Monat bis zu 30 neue Kunstwerke. Wir möchten Ihnen mit diesem einzigartigen Galerie-Konzept verschiedene künstlerische Ansätze und Ideen vorstellen. So können wir unser vielfältiges Angebot an außergewöhnlichen Arbeiten einem breiten Publikum zugänglich machen.

Neben renommierten Künstlern zeigen wir Ihnen auch noch unbekannte, vielversprechende Kunstschaffende, denen wir gerne die Möglichkeit bieten möchten, ihre Arbeiten zu präsentieren.


Gründung der "kunst gruppe quer"

Warum diese Plattform viele Künstler unterstützen kann!

Bernhard Bauer im Gespräch mit Ulrich W. Kütter.